So kannst du ätherische Öle verwenden

 

Werbung-da Produktnennung und Produktabbildung

1) Aromatisch
Die Öle zu inhalieren oder mit einem Diffuser zu verwenden, ist die einfachste Variante. So geht es:
Einen Tropfen auf die Hand, verreiben und die Nase mit beiden Händen umschließen, tief inhalieren, gerne mehrmals. Durch diese Methode gelangt das ätherische Öl am schnellsten in dein System. Die Information des ätherischen Öls geht über die Sinneszellen der Nase in das Gehirn, in das limbische System. Düfte haben somit Einfluss auf deine Gefühle, das Nervensystem und das Immunsystem.
Eine weitere Möglichkeit ist ein Diffuser, mit Wasser und ätherischem Öl vernebelt er diese für Stunden im Raum und schafft dadurch ein sehr angenehmes Raumklima und du hast sehr lange etwas davon.
Mit einem Diffuserarmband kannst du einen Duft den ganzen Tag bei dir haben: ein paar Tropfen auf die Lavasteine, verreiben und den Tag über daran riechen, wunderbar! Du bekommst eines dazu, wenn du über mich Öle bestellst.

2) Äußerlich
Mithilfe der äußerlichen Anwendung der ätherischen Öle gelangen die wertvollen Bestandteile innerhalb von 2 Minuten in deinen Blutkreislauf. Du kannst direkt Tropfen aus der Flasche auf deine Hand und auf ein Körperteil streichen. Die schnellste Aufnahme gelingt durch die Fußsohlen, weil sich dort die größten Poren befinden. Je nachdem, was du mit einem Öl unterstützen möchtest, darfst du es intuitiv auf eine Körperstelle deiner Wahl auftragen.
Da die Öle sehr wirksam sind, reicht oft schon eine kleine Menge, unter anderem kannst du dir Mischungen machen: du nimmst eine leere Rollerflasche, tröpfelst Öle deiner Wahl hinein und toppst das ganze mit einem Trägeröl – Sonnenblumenöl, Olivenöl, Jojobaöl, oder fraktioniertes Kokosnussöl, was meiner Erfahrung nach am besten funktioniert und auch keine Flecken hinterlässt. Ätherische Öle hinterlassen keine Flecken, da es sich dabei um flüchtige Bestandteile handelt.
Mit einem Roller kannst du ganz einfach deine Öle dabeihaben und sie auftragen, wann immer du willst. Was ich auch noch sehr angenehm finde, ist „Aromatic dressing“. Du nimmst ein Körperöl, suchst dir z.B. drei Öle aus und nimmst je 1-2 Tropfen zum Körperöl dazu. Damit cremst du bewusst und achtsam deinen kompletten Körper ein. Du duftest danach, fühlst dich wohl und startest mit einem guten Gefühl in den Tag!
Informiere dich unbedingt vorher, ob es sich um ein „heißes“ Öl handelt, dass muss unbedingt mit einem Trägeröl verdünnt werden. Bei Kindern und Babys ist es notwendig, die Menge zu reduzieren. Frage bei deiner Beraterin oder mir nach.
Zitrusöle sind UV-aktiv, das heißt, sie reagieren mit Sonne. Achte darauf, sie an Stellen aufzutragen, wo keine Sonne hinkommt oder trage sie auf, wenn du weißt, du bist 12 Stunden nicht in der direkten Sonne.

3) Innerlich
Bevor du ein ätherisches Öl einnimmst, schau auf der doTERRA Seite oder im Katalog nach oder frage deine Beraterin oder mich, ob man das Öl einnehmen kann.
Die direkte Einnahme kann mit einem Tropfen unter die Zunge erfolgen: einen Tropfen auf den Finger und unter die Zunge legen. Was ich da gerne nutze, ist Frankincense.

Wenn du mit ätherischen Öl kochst, wie z.B. Oregano oder Rosmarin, gilt die Regel: weniger ist mehr! 1 Tropfen genügt in einer Sauce schon. Weniger davon erreichst du mit einem Zahnstocher, oder indem du das Öl auf einen Löffel gleiten lässt.
Ein weiteres gutes Mittel die Öle innerlich einzunehmen sind Kapseln, es gibt schon fertige von doTERRA oder du holst dir leere Kapseln und befüllst sie selbst, je nachdem, was du mit den Ölen erreichen möchtest.

 

Ich biete kostenlose Beratungen an, wenn du die doTERRA Öle noch nicht kennst, schreib mir einfach!
Hier geht es gleich zum Bestellen, „Registrieren & Sparen“!

Alles Liebe, Silvi

 

*Diese Produkte dienen nicht dazu, Krankheiten zu diagnostizieren, zu behandeln, zu heilen oder diesen vorzubeugen.
Ich verwende nur die Öle von doTERRA, weil ich überzeugt und begeistert von ihrer Reinheit, Purheit und Wirksamkeit bin. Wenn du sie auch ausprobieren und in deinen bewussten Alltag integrieren möchtest, freue ich mich auf deinen Kontakt.